Indonesien

Willkommen bei Bali

Stadtportrait  

Auf einer beachtenswert kleinen Fläche verwaltet Bali einen einzigartigen Inselstaat, beeindruckende Denkmäler und eine atemberaubende Landschaft. Zumindest teilweise von Menschenhand gezähmt, wovon die bildschönen Reisfelder auf der gesamten Insel zeugen, hat die balinesische Landschaft dennoch ihre wilden Züge bewahrt: von der zarten, unbewohnten Insel Menjangan, auch "deer island“ genannt, auf der sich Mangroven und ein Nationalpark befinden, bis zu den atemberaubenden Wasserfällen von Sekumpul. Dieses vulkanische Gebiet ist die Heimat unzähliger Riesen, wie dem Mount Batur und dem Mount Agung, die hier von fruchtbaren Hängen umgeben schlummern. Mutige Wanderer werden mit wunderschönen Aufstiegen und noch schöneren Sonnenaufgängen belohnt.

Verbringen Sie Ihre Zeit hingegen lieber am Strand, dann empfiehlt sich ein Besuch von Nusa Dua, Jimbaran Bay und Seminyak im Süden oder ein Ausflug zu den Gili-Inseln vor der Küste von Lombok, wo Sie ein erholsamer Urlaub und wunderbare Surf- und Tauchspots erwarten. Bali ist besonders beliebt bei Tauchern und Surfern, denn seine Strände beherbergen eine unglaubliche Fülle an wunderschönen Korallen und schillernden Fischschwärmen.


Auch für all jene, die an Spiritualität und Kultur interessiert sind, ist es zweifellos ein fantastisches Reiseziel. Tanah Lot, der Tempel Uluwatu, Goa Gajah, der Affenwald von Ubud – die Insel der Götter ist auch die Insel der Tempel. In einem überwiegend muslimischen Land ist Bali die Ausnahme von der Regel und feiert auch die Feiertage und Feste des Hinduismus. Die Tage werden von den Feierlichkeiten der Gläubigen bestimmt, die auch Elemente des Animismus und Buddhismus beinhalten. Auf Steinaltären, Altären zu ebener Erde, wohin man auch sieht – überall liegen Blumengeschenke an den Himmel, die ein wunderschönes Landschaftsbild zaubern und jeden neuen Tag feiern. Mit dem üppigen Galungan Feiertag, der den Triumph des Dharma über die Stille von Nyepi feiert, sowie dem balinesischen Neujahr, wird das Jahr durch die verschiedenen Zeiten zur Anbetung und Inspiration strukturiert.

Bali ist auch eine Insel der Kunst, vor allem in Ubud, einem belebten Ort, der sich jedes Jahr während des Bali Spirit Festivals völlig dem Yoga, der Musik und dem Tanz widmet. Berühmt für seinen Markt und seine Museen, bietet Ubud außerdem eine beeindruckende Handwerkstradition und seiner Kultur. Schattenspiele, Holzkunstwerk, Batik – die Balinesen besitzen zahlreiche Talente und Traditionen, doch der Tanz ist hier besonders beliebt. Tanzdarbietungen sind das ganze Jahr über Bestandteil verschiedener Feste, doch beim jährlichen Bali Arts Festival in der Hauptstadt der Provinz, Denpasar, rückt diese Kunst in den Mittelpunkt.

Auch Ihr Gaumen kommt hier nicht zu kurz, denn Bali bietet eine raffinierte Vielfalt und verschiedenste Spezialitäten, die einzigartig für diese Region sind: Die Balinesen sind berühmt für ihr köstliches urap mit fein geschnittenem Gemüse und Gewürzen. Aus einer Ente und einem Bananenblatt, geschickt gewürzt und mit Geduld über Stunden gegart, bereiten sie außerdem eine göttliche betutu zu, deren Geschmack Sie nie wieder vergessen werden. Zwischen den Kaffeeplantagen, Kokospalmen und Mangobäumen wachsen sogar Weinreben. Dieser Wein lässt sich am besten vor dem Panorama der untergehenden Sonne genießen. Sie sollten sich ausreichend Zeit nehmen, um die Köstlichkeiten und Angebote dieser Insel zu entdecken. Allein das aufrichtige und wohlwollende Lächeln der Einheimischen sollte als nationaler Schatz eingestuft werden.

Praktische Informationen

  • Unterkünfte

Nusa Dua • Indonesien

Sofitel Bali Nusa Dua Beach Resort

Teil des exklusiven Programms MyResorts, das Mitgliedern von Le Club AccorHotels...

Ansehen

Verkehrsmittel

Andere Reiseziele