Italien

Willkommen bei Venedig

Stadtportrait  

Venedig bezaubert Besucher mit einer geradezu himmlischen Schönheit. Dank der kunstvoll verzierten Gebäude und wunderbaren Kirchen wird „La Serenissima“ von vielen als romantischste Stadt der Welt verehrt. Brücken aller Formen und Größen überspannen Hunderte von Kanälen. Die Stadt der Dogen bietet eine unvergleichliche ästhetische Vielfalt, die sich aus den Schätzen der Renaissance und der eleganten venezianischen Gotik speist.

Erkunden Sie Venedigs Geschichte in allen ihren Facetten zu Fuß, mit der Gondel oder im Vaporetto. Ein guter Ausgangspunkt ist der Markusplatz mit seinem bunten Reigen an Sehenswürdigkeiten und Klängen. Er bildete früher das politische und kulturelle Zentrum Venedigs und dient heute als Kulisse für Performance-Kunst, Festivals und öffentliche Versammlungen. Bestaunen Sie das architektonische Juwel der Stadt, den reich vergoldeten Markusdom, bevor Sie den Markusturm erklimmen, um von hoch oben das atemberaubende Panorama in seiner ganzen Pracht aufzunehmen.  

Auch ein Espresso im eleganten Café Florian sollte auf Ihrem Programm stehen. Dieses Traditionshaus aus dem Jahre 1720 befindet sich unter den Arkaden am Markusplatz und ist wahrhaft eine venezianische Institution.
Erkunden Sie als nächstes den Dogenpalast, den ehemaligen Regierungssitz der Republik Venedig. Dieses imposante gotische Gebäude mit Blick auf die Lagune bezaubert mit zahlreichen Räumen, die von venezianischen Künstlern wie Veronese, Tintoretto und Bassano in satten Farben mit historischen und mythologischen Wandgemälden geschmückt wurden. Der Palast ist über die Seufzerbrücke aus dem 17. Jahrhundert direkt mit dem alten Gefängnis verbunden. Diese kleine überdachte Steinbrücke wurde von den Gefangenen überquert, die nach ihrer Verurteilung schweren Herzens zu ihren Zellen gingen. 
Auf einer Insel gegenüber des Dogenpalastes ragt stolz die Kirche San Giorgio Maggiore auf, ein Denkmal der Religionsgeschichte, die das kulturelle Erbe Venedigs prägt. Die von Palladio geschaffene Kirche zählt zu seinen größten architektonischen Meisterwerken und eröffnet Besuchern von ihrem Glockenturm aus einen herrlichen Blick über die Stadt. Das kreuzförmige Kirchenschiff und die dreigliedrige Apsis sind mit Gemälden von Tintoretto und Caravaggio verziert. Der Canale Grande, Venedigs Hauptverkehrsader, schlängelt sich auf 3,8 km durch die Stadt. Eine Bootsfahrt mit der Gondel oder dem Vaporetto führt an einer Reihe von prächtigen Palazzi mit glänzenden Marmorfassaden und reich verzierten Balkonen vorbei. Einige dieser Prachtbauten wurden in Museen umgewandelt, etwa das Ca' d'Oro (Galleria Giorgio Franchetti) oder das Ca' Pesaro (Galerie für Moderne Künste). 
Ebenfalls sehenswert ist die barocke Kirche Santa Maria della Salute, die als Dank für das Ende einer Pestepidemie erbaut wurde. Ein weiteres Muss für Venedig-Besucher ist die Galeria Accademia mit zahlreichen Meisterwerken von Tizian, Canaletto, Tintoretto und Tiepolo. Unweit der Touristenpfade finden Sie die Insel Murano mit ihren weltberühmten Glasbläsereien sowie die nahegelegene Insel Burano mit ihren bunt bemalten Häusern, die für ihre kunstvollen Spitzenstoffe bekannt ist.

Praktische Informationen

  • Unterkünfte

Venedig • Italien

Hotel Papadopoli Venezia MGallery by Sofitel

Das Hotel Papadopoli Venezia (formerly Sofitel) gehört zur M-Marke, einer Luxush...

Ansehen

Verkehrsmittel

Andere Reiseziele