Stadtportrait  

Sopot, die kleine Stadt am Meer, reagiert auf die stolze Noblesse ihres Nachbarn Danzig mit dem slawischen Charme einer Stadt, die sich seit dem 19. Jahrhundert kaum verändert hat. Das „Deauville Polens“ ist das Tor zur Schönheit der Ostsee.

Wer durch Polen reist, sollte auch die prachtvollen Küsten mit ihren atemberaubenden und paradiesischen Stränden erleben, welche ein mediterranes Gefühl vermitteln. Sopot ist ein Juwel Polens und hat seinen Besuchern viele Attraktionen zu bieten. Vergraben Sie Ihre Zehen im Sand oder atmen Sie die frische Luft voller Geschichte ein: der Strand ist ein eleganter, friedlicher Ort mit vielen Freizeitmöglichkeiten.

Sopots Geschichte weiß zu faszinieren, da die Kleinstadt mit einem reichhaltigen architektonischen Erbe überrascht. Viele ihrer Sehenswürdigkeiten beweisen dies, keine von ihnen ist aber so prachtvoll wie die wunderschöne Garnisonskirche in St. Georg. Ein Spaziergang in Sopot offenbart die Echos vergangener Zeiten, die von der Steinfassade, dem glänzenden Turm und dem prächtigen Altarraum der Kirche ausgehen.
Zoppot, auf Deutsch „Quelle“, ist auch für seine traditionellen Spas bekannt. Das Kurhaus im neogotischen Stil des 19. Jahrhunderts ist in der Tat eine Quelle des Komforts und der Entspannung für all seine Besucher. Hier spürt man den Sanftmut, der in der ganzen Stadt spürbar ist, an einem Ort konzentriert.

Praktische Informationen

  • Unterkünfte

Sopot • Polen

Sofitel Grand Sopot

Das 5-Sterne-Hotel Sofitel Grand Sopot befindet sich in der Nähe des lebhaften S...

Ansehen

Verkehrsmittel

Andere Reiseziele