Stadtportrait  

Nur wenige Städte können von sich behaupten, ein Zufluchtsort des Friedens zu sein. Genf gehört zweifelsohne dazu. Neben seinem weltbekannten Springbrunnen, der eine Höhe von bis zu 140 Metern erreicht – ein gutes Symbol für die schweizerische Erhabenheit – verzaubert Genf mit Eleganz und entzückt mit Finesse.

Der zweitwichtigsten Stadt der Schweiz ist die richtige Ästhetik definitiv wichtig. Ihr Stil ist durch und durch feminin und sie schmückt sich mit einer attraktiven Blässe, die ihrer Architektur einen Esprit des absoluten Friedens verleiht. Genf ist eine Stadt des Luxus und der Schweizer Lebensart, die Welthauptstadt der Schönheit. Die Rhône und die Arve fließen hier ineinander und symbolisieren so die erhabene Zusammenkunft der Noblesse eines großen Flusses mit der Bescheidenheit einer Gebirgsquelle. Genf ist auch eine progressive Stadt, die Kunst und Genrevielfalt liebt. Die Kirche Sainte Trinité ist ein hervorragendes Beispiel dafür. Die unkonventionelle Granitkugel entstammt der Phantasie des Architekten Ugo Brunoni, in ihrem Herzen befindet sich eine Kirche mit einem regenbogenfarbenen Glasdach. Ein wunderbarer Kontrast, der zeigt, wie gut Glaube und Modernität miteinander harmonieren können. Kein Wunder, dass sie zu einer der Hauptattraktionen Genfs geworden ist. Auch die Basilika Notre-Dame de Genève symbolisiert das starke Bekenntnis der Genfer zum christlichen Glauben. Sie schmückt Genf seit 1897. In der Kirche, die sich auf dem legendären Jakobsweg befindet, steht die Marienstatue von Genf, welche von Papst Pius IX. gestiftet wurde. Ihr lateinisches Motto „Nuntia Pactis“ („Bote des Friedens“) sagt viel über diesen Ort und seine Bedeutung für die Stadt aus.

Praktische Informationen

  • Unterkünfte

Genf • Schweiz

Hotel Rotary Geneva MGallery by Sofitel

Herrliche Lage am Genfersee. In dieser einladenden Oase wird Ihre Privatsphäre s...

Ansehen

Verkehrsmittel

Andere Reiseziele