Thailand

Willkommen bei Cha am

Stadtportrait  

Viele Strände sind idyllische Örtchen, aber keiner ist das auf eine so ruhige und friedvolle Weise wie Cha-Am. Die kleine, wenig bekannte Küstenstadt ist eine Nachbarin des berühmten Hua Hin, in der sich Besucher in der Herrlichkeit Thailands geborgen fühlen können.

Cha-Ams mehr als sechs Kilometer langer Strand verführt auf den ersten Blick. Das transluzente Meerwasser singt ein Lied von entspannten Nachmittagen bei einer sanften Brise, in der sich die mächtigen Kiefern wiegen. Der feine Sand und das große Freizeitangebot macht Cha-Ams Strand zu einem Erlebnis, das man nicht verpassen sollte. Dasselbe gilt für den Nationalpark Kaeng Krachan. Nur eine Stunde Fahrt von Cham-An entfernt, ist der größte Naturpark Thailands eine gänzlich bezaubernde Attraktion. Dieser Ort ist ein Nationalschatz  mit frischer Luft und viel Wasser, das einer Vielzahl von Tierarten eine Heimat bietet. Morgens die erwachende Natur und den aufsteigenden Nebel zu beobachten, ist ein unvergesslich schönes Spektakel. Die Gourmets unter Ihnen werden in diesem magischen Moment Kha Niao Mamunang (süßen Reis mit Mango) genießen, einen Klassiker der thailändischen Küche, der sich perfekt als Frühstück eignet. Cha-Ams Ruhe verzauber jeden Besucher - zum Beispiel bei einem Besuch der Schäferei mit ihren Schweizer Schafen, ihrem westlichen Esprit und Aktivitäten für Jung und Alt. Es ist ein Überbleibsel Europas im Herzen Thailands, das die jüngeren Besucher verzücken wird. Nicht weit entfernt finden Sie den für Jung und Alt geeigneten Wasserpark Santorini Water Fantasy, der allen Abenteurern großen Spaß bereiten wird.

Praktische Informationen

  • Unterkünfte

Verkehrsmittel

Andere Reiseziele