Vereinigte Staaten

Willkommen bei Philadelphia

Stadtportrait  

Eingebettet zwischen New York – der Stadt, die niemals schläft – und der ehrbaren Bundeshauptstadt Washington, D. C., offenbart sich Philadelphia als echte Ruheoase mit einer entschieden europäischen Atmosphäre, die über die Jahrhunderte erhalten geblieben ist. Die Zeit verstreicht langsam, hier am majestätischen Delaware River. Der Strom markiert die Stadtgrenze und umschmeichelt die üppig-grünen Parks der Stadt, die sich im Herbst rot färben, die malerischen alten Viertel und die imposanten Wolkenkratzer, in denen sich Phillys klarer Himmel spiegelt. 

Lassen Sie sich durch diese wunderschöne, gut erhaltene Stadt treiben, und entdecken Sie die Geheimnisse von Philadelphias Altstadt, ihre alten Gassen und erhabenen rot geziegelten Häuser. Der Lebensrhythmus folgt den Rhythmen des Phillysound, der mit Jazz und Funk durchsetzt ist, den Festivals, die den Sommer prägen, und den großartigen Konzerten des Philadelphia Orchestra. 


Die historische Hauptstadt des Lernens formte den Geist vieler berühmter und gelehrter Männer, die ihren Wissensdurst an einer der ältesten Hochschulen des Landes, der University of Pennsylvania, und an der ehrwürdigen Drexel University stillten. Als leidenschaftliche Philanthropen begründeten sie den künstlerischen Reichtum dieser Stadt, die ihre modernen und zeitgenössischen Kunstschätze am Benjamin Franklin Parkway zur Schau stellt. Am Ende einer großen Treppe thront wie ein griechischer Tempel das Philadelphia Museum of Art, das außergewöhnliche Sammlungen der größten Ikonen der europäischen Kunst – von Monet bis Picasso – beherbergt. Im Rodin Museum, nur einen Steinwurf entfernt, steht das berühmte Werk des Bildhauers „Der Kuss“ in Marmor verewigt. Am westlichen Ufer des Schuylkill Rivers im West Fairmount Park weckt das Please Touch Museum das Interesse sehr junger Kunstliebhaber und Wissenschaftsfans. Auch die wunderbare Exotik des Philadelphia Zoos, der führenden Einrichtung dieser Art in den USA, dürfte für leuchtende Augen sorgen. 

Die eindrucksvolle Geschichte dieser ersten Hauptstadt der Nation, kurz Philly genannt, wird im National Constitution Center erzählt, das auch einen der Wegpunkte des Philadelphia Marathons im Herbst bildet. Die offenherzige Stadt bietet zu jeder Jahreszeit ein Potpourri an Erlebnissen und Eindrücken. Am Ende der South 9th Street können Sie sich den betörenden Sinneseindrücken des italienischen Markts hingeben, dessen farbenprächtige Geschäfte und Stände exquisite Produkte für die anspruchsvollsten Gourmets anbieten. Im Frühling bieten die tausend Farben der Blumen auf der Philadelphia Flower Show einen prachtvollen Anblick. Im Sommer sprüht das Manayunk Arts Festival nur so vor Kreativität und belebt ein altes Viertel Philadelphias neu, dessen Geschäftsbezirk mit einer reizvollen Mischung aus viktorianischen Prachtbauten und Fabrikhallen aufwartet. Lassen Sie sich vom melodischen Klang der riesigen Orgel des Wanamaker Department Stores bis ins Zentrum locken, wo über 100 Jahre alte Mode- und Designboutiquen auf Ihren Besuch warten. Setzen Sie Ihren Bummel im 150.000 m2 großen Shopping-Tempel Philadelphia Mills fort; gönnen Sie sich ein stilvolles Outfit, mit dem Sie am Weihnachtsabend eine gute Figur machen, wenn Sie beim extravaganten Matzo Ball das Tanzbein schwingen. 

In der Abenddämmerung können Sie sich im Citizens Bank Park, auf dem Lincoln Financial Field oder im Wells Fargo Center von einer der drei heiligen Sportarten Amerikas - Baseball, Football und Basketball - mitreißen lassen. Bei packenden Spielen werden Sie die große Leidenschaft Philadelphias hautnah miterleben.

Praktische Informationen

  • Unterkünfte

Verkehrsmittel

Andere Reiseziele